Grundversorgung

Mit den Stadtwerken Essen ist die Versorgung der Essener Bürgerinnen und Bürger mit Erdgas zu jeder Zeit gesichert

Der Großteil der Haushaltskunden im Stadtgebiet bezieht ihr Erdgas von den Stadtwerken Essen. Damit ist das traditionsreiche Unternehmen gemäß Energiewirtschaftsgesetz der Grundversorger in diesem Bereich. Auch Bürgerinnen und Bürger, die keine oder noch keine Kunden der Stadtwerke Essen sind, können sich auf eine lückenlose Versorgung verlassen.

In der Praxis gibt es viele Beispiele, in denen die automatische Grundversorgung greift

Die Stadtwerke Essen garantieren die übergangslose Erdgasversorgung, sollte zum Beispiel bei anderen Energielieferanten die Erdgaslieferung kurzfristig ausfallen. Auch wenn Sie nach einem Umzug noch keinen Erdgasliefervertrag abgeschlossen haben, sind Sie durch die Stadtwerke Essen abgesichert und werden automatisch mit Erdgas versorgt. Keine Sorge also: Ihre Wohnung bleibt immer warm und Sie können sich in Ruhe Ihren zukünftigen Energielieferanten aussuchen.

In keinem Fall müssen Verbraucher Anträge auf eine Grundversorgung stellen. Denn die Grundversorger in Deutschland sind „Netz und doppelter Boden“. Sie fangen Verbraucher bei Engpässen anderer Lieferanten sofort auf und ebenso, wenn noch kein Liefervertrag abgeschlossen wurde.

Verantwortung und Service vor Ort

Als Grundversorger und Erdgas-Netzbetreiber tragen die Stadtwerke Essen eine große Verantwortung für das Wohl der Essener Bürgerinnen und Bürger. Sie sichern die nahtlose Versorgung, kümmern sich um den reibungslosen Betrieb des Erdgasnetzes und sind der Ansprechpartner vor Ort in allen Belangen der Energieversorgung.

Die Mitarbeiter im Kundenzentrum der Stadtwerke Essen beraten und informieren zu Erdgas- und Stromtarifen, helfen bei Vertrags- und Rechnungsfragen sowie beim Wechsel von anderen Anbietern zu den Stadtwerken Essen – unkompliziert und persönlich vor Ort.

Kurz gesagt: Die Stadtwerke Essen sind ein Partner, auf den man sich verlassen kann.