Die Analyse zeigt Ihnen, ob eine Solaranlage auf Ihrem Haus installiert werden kann.

Die Solarenergie-Analyse: Testen Sie Ihre Immobilie kostenlos!

Sie überlegen, ob sich Ihr Haus für Solarenergie eignet? Ob sich eine Investition in Photovoltaik oder Solarthermie lohnt? Unsere Onlineanalyse liefert Ihnen schnell die richtigen Antworten. So können Sie leicht Kosten und Nutzen gegeneinander abwägen.

Es geht ganz einfach: Geben Sie nur Ihre Adresse in das Analyseprogramm* ein. Schon sehen Sie das Solarpotential Ihres Gebäudes.

Vielleicht sparen Sie schon bald Energiekosten und schützen Ihre Umwelt.

Das sagt Ihnen die Analyse

  • Ihre Immobilie kann "sehr gut", "gut" oder "bedingt" für Photovoltaik geeignet sein. Zusätzlich können Sie testen, ob Ihr Gebäude für Solarthermie geeignet ist.

  • Wenn Sie auf Ihr Gebäude klicken, sehen Sie die dort mögliche Nutzfläche für Solartechnik.

  • Das Fenster "Potential" zeigt Ihnen, wie groß die Leistung und wie hoch Ihr Stromertrag sein kann.
  • Der Solarstrom-Rechner ermittelt, wie wirtschaftlich Ihre Solaranlage über die Jahre sein würde.

Sie erkennen schnell, ob sich eine Investition lohnt.

Energiekosten senken, Umwelt schützen: mit Photovoltaik und Solarthermie

Solartechnik kann Strom und Wärme erzeugen. Den Strom gewinnen Sie mit der Photovoltaik. Wärmeenergie liefert Ihnen die Solarthermie - für die Erwärmung von Wasser oder zur Unterstützung Ihrer Heizungsanlage. Beide Solartechniken ernten das natürliche Sonnenlicht über Kollektoren und wandeln es in die jeweilige Energieform um. Wenn Sie Ihre eigene Energie erzeugen, senken Sie Kosten. Zusätzlich schont Solarenergie die Umwelt nachhaltig.

Der Solarstrom-Rechner

Falls Ihr Haus für Solarenergie geeignet ist, liefert der Solarstrom-Rechner noch weitere nützliche Fakten. Mit dem Rechner ermitteln Sie eine Prognose über die Wirtschaftlichkeit Ihrer Solaranlage. Aktuelle Durchschnittskosten für die Beschaffung, den Betrieb und die Finanzierung werden mit einbezogen. Natürlich können Sie auch eigene recherchierte Daten eingeben.

Schließen

Die Eignung Ihrer Dachfläche für Photovoltaik

  • Sehr gut geeignet: 95 % der Dachfläche können genutzt werden
  • Gut geeignet: 80-95 % sind nutzbar
  • Bedingt geeignet: 70-80% sind nutzbar
  • Nicht geeignet: Weniger als 70 % bringen keinen wirtschaftlichen Ertrag

Die Einstufung basiert auf Laserabtastungen und Luftbildern der Stadt Essen. So wurde die Sonneneinstrahlung auf Essener Gebäude ermittelt. Hinzu kommen Wetterdaten, die Ausrichtung der Gebäude und mögliche Störfaktoren (z. B. Verschattung).

Schließen

Wissenswerte Details

Viele Faktoren spielen eine Rolle. Ein nach Süden ausgerichtetes Haus könnte "sehr gut" für Solarenergie geeignet sein. Fenster oder Kamine verkleinern die nutzbare Fläche aber unter Umständen. Ebenso ist manches Hausdach generell zu klein. Eine Investition in Solarenergie würde sich möglicherweise nicht rentieren.

Bei unserer Solarenergie-Analyse rechnen wir mit einer Mindestnutzfläche von 15 m² für eine Photovoltaikanlage und mit 3 m² für die Solarthermie. Dachfenster, Schornsteine und schattige Bereiche werden "herausgerechnet". Hier können keine Solarmodule angebracht werden. Bei genauer Betrachtung kann auch ein gut beschienenes Süddach durchaus ungeeignet sein.

* Bitte beachten Sie, dass der Wirtschaftlichkeitsrechner der Solarenergieanalyse die ab 1. April geltenden Förderbedingungen sowie den Preisverfall von Solarmodulen berücksichtigt. Mit weiteren gesetzlichen Änderungen ist zukünftig zu rechnen.

Schließen

Weiterführende Links

Weitere Informationen und Beratung zum Thema Solarthermie finden Sie bei den Fachunternehmen der SHK-Innung-Essen.

FAQ Strom

Hier finden Sie Antworten auf alles rund um Strom in Essen, Nachtspeicherheizungen, unsere Wechselspende und Solarenergie.

Mehr Informationen